Eine Portion Liebe

Eine Portion Liebe

Was eine Portion Liebe so ausmacht.

Warum?

Ganz einfach. Heute erzähle ich Euch meine persönliche Liebesgeschichte von Dirndl Karin Kolb. Mit 13 Jahre war ich zum ersten Mal in den Bergen zum Skifahren. Ich war gleich fasziniert von der Schönheit der Alpen. Damals wusste ich noch nichts von Liebe, aber heute weiß ich es. Das war der Anfang meiner Liebesgeschichte. Viele Jahre vergangen in denen ich im Winter in den Bergen war. Dann kam ein netter Skilehrer in mein Leben. Ja ich weiß, jetzt sagen einige : "Oh Nein!". "Oh JA!" und ich bin ihm heute sehr dankbar dafür. Die Portion Liebe reichte und ich zog zu ihm in die Berge, erst als Kinderskilehrerin und dann als Designassistentin bei der Firma Steinbock in Innsbruck. Da war sie die Portion Liebe. Die Liebe zur Tracht wurde entflammt. Einige Jahre vergingen bei verschiedenen Trachtenherstellern wie Julius Lang und Giesswein.

Dann kam 2001 eine Portion Liebe in mein Leben, mein Mann und ich zog von den Bergen in das Rhein Main Gebiet. 2003

wurde dann unser Sohn geboren. Die Familie war komplett. Jetzt stand erstmal die Familie im Vordergrund. Was aber immer blieb, war die Liebe zur Tracht und den Dirndl. Für mich war klar, das meine Liebe zu den Dirndl irgenwann wieder ein wichtiger Teil von mir werden sollte.

2013 war es soweit. Eine liebe Freundin aus Fiss war auf der Suche nach einem Maßdirndl. Die Idee Dirndl auf Maß zu fertigen war geboren. Eine Portion Liebe steckt in jedem Dirndl. Daher gibt es bei Dirndl Karin Kolb nur Dirndl Unikate.

Ich wünsche Euch eine Portion Liebe.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0